DIE ETWAS
ANDERE
MUSIKSCHULE
FOR
MATE

ZU VIELT

Im Zusammenspiel erklären sich alle Bestandteile der Musik aus sich selbst heraus, deshalb sind Bandlektionen auf jedem Niveau unser Herzstück. Hast du musikalische Wünsche und Visionen? Ein Beatles-Ensemble? Freie Impro mit Alltagsgegenständen? Ein Gitarrenorchester?! Melde uns deine Ideen, damit wir für die nächste Ausschreibung passende Angebote bereit machen können!

Du muss dich etwas gedulden: Das nächste Anmeldefenster öffnet sich zwischen 28.Oktober – 7.Dezember.




ZU ZWEIT

In dieser Mischform aus Einzel- und Gruppenunterricht teilst du dir die Lehrperson mit einer/m anderen Schüler*in. Ob ihr im selben Raum seid und zusammenspielt, oder lieber einzeln musiziert, liegt ganz bei euch. Natürlich sind alle Instrumentenkombinationen möglich. Bringe selber eine*n Partner*in mit oder frage bei uns nach, ob wir jemand passendes wissen. Anmeldungen sind jederzeit möglich.




ALLEINE

Hier gehören wir ganz dir! Neben den altbekannten instrumentaltechnischen Einzellektionen ist es auch möglich, zwischen Musiker*innen mit anderen Instrumenten zu wechseln oder selbst mehrere Instrumente zu spielen. Anmeldungen sind jederzeit möglich.




EIGENES FORMAT

Hast du eine andere Vorstellung, in welcher Form du uns besuchen möchtest? Dann melde dich bei uns und wir schauen, was wir machen können.




ONLINE LEKTION

Wir laden dir Lernvideos hoch, schicken Arbeitsblätter, telefonieren, chatten oder halten die Lektion per Videochat ab. Einfach so, wie es am besten passt.




INSTRU
MENTE
Annina Mossoni

WER
WIR
SIND

SONJA OTT

(TROMPETE, FLÜGELHORN)

Sonja Ott ist eine junge Trompeterin (*1995) aus Rapperswil-Jona. Im Sommer 2019 hat sie den Master of Arts in Pedagogy, Jazz, an der Hochschule der Künste Bern abgeschlossen. Sie bewegt sich in verschiedenen Formationen und Stilen, so spielte sie solistisch in verschiedenen interdisziplinären Projekten wie der Produktion „Mondlicht“ von Konzert Theater Bern, hat ihr eigenes Trio DIE DREI, spielt in verschiedenen Jazzformationen von Quartett bis Big Band und ist zurzeit Gastmusikerin bei Patent Ochsner.

Mit Musik im Dach möchte sie einen Raum für Zusammenspiel und freies Lernen sowie einen Treffpunkt für Musikinteressierte schaffen.


www.sonja-ott.ch

PHILIPP LEIBUNDGUT

(SCHLAGZEUG)

geboren 1991 in Burgdorf, Bern, schloss seinen Master in Pädagogik an der HKB Bern 2018 ab. Er spielt in verschiedenen Projekten in der Schweiz und im Ausland. Zu den aktiven Formationen gehören: Woodoism, Dimitri Howald Trio, Windisch, Shane Quartet und das Swiss Jazz Orchestra.

Mit Musik im Dach möchte er eine möglichst breite und kreative Lernumgebung gestalten, in der die Teilnehmenden durch ihr Eigeninteresse den Spass an Musik entdecken und beibehalten.


www.philippleibundgut.ch

GABRIEL WENGER

(SAXOPHON)

Gabriel Wenger, geboren 1995 schliesst den Master in Pädagogik im Sommer 2019 ab. Die Mitwirkung in verschiedenen Bands begleitet ihn seit den Anfängen seiner Ausbildung am Instrument. Er spielte unter anderem mit Django Bates‘ „HumanCHain“ am Sarajevo Jazz Festival, dem DKSJ Ensemble unter der Leitung von Carlo Mombelli und spielt im Jazz-Quartett „Shane“.

Er erhofft sich mit Musik im Dach einen Platz für unbeschwertes spielen und musizieren mitzugestalten, an dem die Freude an der Musik im Vordergrund steht.


www.gabrielwenger.ch

LUKA MANDIC

(GITARRE, GESANG, KOMPOSITION)

Geboren (1993) und wohnhaft in Bern, ist Gitarrist, Komponist, gelegentlicher Schauspieler und macht auch so manches was sich dazwischen befindet. Studiert hat er an der Hochschule der Künste Bern, dort einiges gelernt, hat 2018 abgeschlossen mit einem Master in Jazz Komposition & Arrangement und sich währenddessen auch im Theater ausprobiert, unter anderem auch mit der preisgekrönten Truppe projekt210, bei der er bis heute noch tätig ist.

Bei Musik im Dach möchte er eine unbeschwerte und kreative Atmosphäre bieten, damit die Musiker*innen die Musik machen können, die ihnen am Herzen liegt.

FLORIAN WEISS

(POSAUNE, KOMPOSITION)

Florian Weiss ist 1991 in Zürich geboren und ebenda aufgewachsen. Er studiert Jazzposaune in Bern und Luzern und schliesst seinen Performancemaster 2017 ab. Seither lebt und arbeitet Florian als freischaffender Musiker in Bern. Neben seinen eigenen Bands „Woodoism“ und dem Kollektiv „La Môme“ ist Florian auch in verschiedenen anderen Formationen auf den Bühnen des In- und Auslands anzutreffen. Er ist ausserdem im OK des Berner Micro-Jazzfestivals „Die Letzten Tage“.

Das Zusammenspiel mit Anderen und die Improvisation bildet einen wichtigen Baustein in Florians Unterrichtsphilosophie, sei es im Posaunenduo oder in grösseren Bands.


www.florianweiss.ch

Jérémy Lenoir

(KLAVIER,KOMPOSITION)

Als Kind besuchte Jérémy Lenoir (1995) zwölf Jahre lang klassischen Klavierunterricht. Jedoch war seine Stärke schon immer das Spielen von Gehör und nicht ab Noten, und so improvisierte er für sich und spielte seine Lieblingsmusik von Gehör nach. Da ihm das gefiel, frei und intuitiv mit der Musik umzugehen, entschloss er sich, Jazz-Klavier und Musikpädagogik an der Hochschule Luzern zu studieren. Heute spielt er sowohl klassische Stücke wie auch (freie) Improvisationen, in Gruppen von Funk bis zu freier Improvisation.

Wichtig ist ihm, in erster Linie die Freude an der Musik weiterzugeben, und dazu möglichst jede Person dort abzuholen, wo sie steht, und sie genau im richtigen Mass zu fordern.Auch Zusammenhänge in der Musik zu sehen, die Theorie durch das Spielen erkunden, und effizient üben, denn vorwärts kommen macht Spass!

JOHANNA PÄRLI

(KONTRABASS, E-BASS)

Johanna Pärli (1989) ist eine umtriebige Bassistin/Musikerin aus Bern. Im 2019 hat sie ihre Ausbildung mit dem Master of Pedagogy, Jazz an der Hochschule der Künste Bern abgeschlossen. Nebst Lehrtätigkeit an der Musikschule Guerbetal und im Musik im Dach, spielt Johanna in diversen Formationen in unterschiedlichsten Stilrichtungen von frei improvisierter Musik bis zu klassischen Orchestereinsätzen. Besonders engagiert sie sich beim aufstrebenden kammermusikalischen Jazztrio TIE DREI, im avantgardistisch, freien Gitarrentrio Oort Cloud und in ihrer eigenen Band LILY - improvised songs.

Musizieren soll einfach Spass machen. Ich bin überzeugt, dass es keine technischen Hürden zu überwinden gibt, bevor musiziert werden kann – alleine oder in der Gruppe. Im Unterricht entdecken wir gemeinsam den Bass in all seinen Facetten und richten den Unterricht auf die jeweiligen musikalischen Vorlieben aus.


www.johannapaerli.ch

ANNINA MOSSONI

(GESANG)

Annina Mossoni, geboren 1992, ist Sängerin, Songwriterin, Komponistin und Texterin. Singen, zupfen, klimpern und allerhand Musikalisches, begleiteten sie seit Kindesjahren und so begann sie 2016 ihr Bachelor of Arts Studium an der Hochschule der Künste in Bern, Richtung Jazz mit Hauptfach Gesang. Sie spielt zudem etwas Klavier und Gitarre und beschäftigt sich mit Lyrik, Sound-Experimenten und Synthis. Momentan beendet sie ihren "Master of Music Performance Jazz" an der HKB und tüftelt in verschiedensten musikalischen Projekten auf gesanglicher, textlicher und performativer Ebene. ("alpha-ray" www.alpha-ray.ch , "daffodil" www.nayanstalder.com/daffodil, "Flüx" www.flux-music.ch und "Yürg" - ein neues Trio mit Gesang, Effekten und Tanz) Seit Beginn ihres Studiums, unterrichtet Annina mit viel Freude und Kreativität Gesang in allen Altersstufen.

Bei Musik im Dach möchte Annina viel Raum dafür bieten, einen individuellen Zugang zur eigenen Stimme, deren Aussagekraft und Vielfalt zu finden.

NAO ROHR

(BRATSCHE,GEIGE)

Nao Rohr, geboren 1991 in Basel, ist seit 2018 sesshaft in Bern. Sie wuchs in Thun auf, wohnte aber zu Studienzwecken zeitweise in Deutschland, Österreich und Japan.Sie schloss sowohl den MA of Arts in Performance wie auch in Pedagogy mit Bestnote ab. Sie unterrichtet an verschiedenen Musikschulen des Kanton Bern Bratsche und Geige und ist auch in zahlreichen Formationen als freischaffende Bratschistin unterwegs. Nao ist sehr breit aufgestellt und wirkt in vielen Crossover-Projekten mit. Mit grosser Begeisterung gibt sie sich neuen Erfahrungen und Musikstilen hin. Ihre Herzensangelegenheit ist die klassische Kammermusik. Mit ihrem Streichtrio deckt sie ein breites Repertoire ab, das von den Klassikern Schubert, Mozart, Beethoven, über unbekanntere Komponisten wie Ferdinand Ries bis hin zur temperamentvollen südamerikanischen Musik von Piazzolla reicht.


Die Freude an der Musik, ohne dabei die Physik des Instrumentes aus den Augen zu verlieren, ist ihr sehr wichtig. Mit grosser Leidenschaft und viel Engagement wird jeder Unterricht individuell auf die Bedürfnisse der Schüler:innen abgestimmt.


www.naorohr.ch

NANCY MEIER

(FLÖTE)

Nancy Meier (1994) kommt aus der Nähe von Schaffhausen und ist nach Bern gezogen, um ihren Bachelor, sowie den Master of Pedagogy auf Jazzquerflöte zu machen. Sie hat viele Jahre klassischen Flötenunterricht besucht, bis sie schliesslich den Weg in die Improvisation eingeschlagen hat. Nancy komponiert und spielt für allerhand kammermusikalische Formationen. Sie schreibt für ihr zeitgenössisches Flötenquartett, und spielt Konzerte mit ihrem Trio «mathilda!», ist aber auch Teil von grösseren Bands wie beispielsweise «Blau Salvatge». Nancy liebt es, mit kreativem Flötenunterricht Kinder sowie Erwachsene für das Instrument zu begeistern.


Bei Musik im Dach möchte Nancy eine Atmosphäre der Leichtigkeit und Begeisterung schaffen. Am wichtigsten ist ihr, Spass am Musikmachen weiterzugeben und die Stärken jeder Schülerin und jeden Schülers zu fördern.


www.nancymeier.ch

CHRISTOPHE MUHEIM

(KONTRABASS, E-Bass)

Christophe ist 1989 in Lausanne geboren. Er studiert an der Haute École de Musique de Lausanne und schließt einen Pädagogikmaster in 2017 und einen Performancemaster in 2019 an der Hochschule der Künste Bern ab. Seither spielt Christophe als freischaffender Musiker in diversen Bands, wie dem Trio Augmenté, Jessanna, Judy Birdland, und arbeitet als Lehrperson für E-Bass, Kontrabass und Bandunterricht an den Musikschulen Oberemmental, Seeland und bei Musik im Dach.


In seinem Unterricht liegen ihm verschiedene pädagogische Aspekte am Herzen: Die Freude an der Musik, das Zusammenspiel, die Kreativität durch die Improvisation, das Üben (was und wie). Christophe bietet einen individuellen Unterricht, der auf die Wünsche und das Niveau der Schüler:innen eingeht.


« Für mich ist Bassspielen wie ein Synonym für Austausch, Zusammenspiel und Spaß haben, egal wie alt man ist! »


www.trio-augmente.ch

LUKAS KOHLER

(TROMPETE, FLÜGELHORN)

Lukas Kohler (1994) ist in Unterseen bei Interlaken aufgewachsen und wohnt mittlerweile seit knapp 10 Jahren in Bern. Dort hat er auch sein Musikstudium, Master in Pädagogik, an der Hochschule der Künste Bern abgeschlossen. Bis heute arbeitet Lukas als selbständiger Musiker und arbeitet zusammen mit Bands wie Lo & Leduc, Take This, Swiss Jazz Orchestra und weiteren. Neben der Bühne unterrichtet Lukas seit 6 Jahren.


Bei Musik im Dach möchte Lukas im Unterricht ein Klima erschaffen, in welchem individuelle Ziele mit Freude verfolgt werden können.

LEIT
BILD

In unserem Leitbild findest du alle Informationen über unsere Ziele, Werte und Grundhaltungen.


-PDF "Leitbild Musik im Dach"-


PREISE
Du entscheidest, wie oft, wie lange und in welcher Form du uns besuchst. Abgerechnet werden die Lektionen dann am Ende jedes Quartals. Hier findest du ausführliche Informationen zu den Preisen und der Organisation:

- PDF Preise und Organisatorisches -

Unverbindliche Schnupperlektion!
Falls dir die Schnupperelektion nicht gefällt, musst du sie nicht bezahlen.
KON
TAKT
Wir sind umgezogen!

Musik im Dach
Belpstrasse 53
3007 Bern


Du möchtest dich genauer informieren oder anmelden? Dann kontaktiere uns! Am liebsten treffen wir uns zu einem unverbindlichen, persönlichen Gespräch.



077 482 08 16
AN
MEL
DEN
Schön, dass du dich für eine unverbindliche Schnupperlektion anmeldest!

Du hörst in den nächsten Tagen von uns.
Nichts
Dein Name
Deine Email
Deine Telefonnummer
Kommentar